Editorial

Frühmobilisierung – Das Wissen, das immer wieder verloren geht

Seit mehr als einem halben Jahrhundert wissen wir, dass der Übergang von Bettruhe zu Grabesruhe fließend ist. Und noch immer tun wir uns unendlich schwer mit der Umsetzung dieser Erkenntnis auf Intensivstationen. Zeit zu handeln!

weiterlesen

Algorithmen und Protokolle zur Frühmobilisierung auf der Intensivstation

Mehr als zusätzliche Zettel an der Wand

Die (Früh)mobilisierung von Intensivpatienten erfordert ein durchdachtes, vorsichtiges und interdisziplinäres Vorgehen und kann nur im interprofessionellen und interdisziplinären Team erfolgen.

weiterlesen

Praxistipps zur Umsetzung der Frühmobilisierung an einem Patientenbeispiel

Whipple? Ab in den Stuhl!

Frühmobilisation ist schwierig? Alles eine Frage der Umsetzung. Dass sich auch Patienten nach Pankreaskarzinom rasch in die Vertikale bringen lassen, zeigt unser Beispiel eines 54-jährigen Patienten einen Tag nach einer Whipple-Operation.

weiterlesen

Gelesen – Peter Nydahl kommentiert Jolley SE, Bunnell AE, Hough CL: ICU-acquired Weakness. Chest 2016: 150 (5)x1129-40.

Die auf der Intensivstation erworbene Schwäche

Die auf der Intensivstation erworbene Schwäche ist mit funktionellen Defiziten nach der Entlassung assoziiert. Eine Übersichtsarbeit in „Chest“ beschäftigt sich mit den diagnostischen und therapeutischen Herausforderungen. Der Intensivpfleger Peter Nydahl kommentiert.

weiterlesen

Interview mit Hilmar Burchardi

“Apparative Versorgung wurde zu hoch bewertet”

Die Frühmobilisierung ist ein alter Hut: In Peter Lawins Lehrbuch “Praxis der Intensivbehandlung” wurde schon in den frühen 70er Jahren vieles von dem empfohlen, was heute als neu verkauft wird. Professor Dr. Hilmar Burchardi, ehemals Universität Göttingen, und seine Frau, die Physiotherapeutin Antje Burchardi, zeichneten damals für das Lehrbuchkapitel verantwortlich. Was läuft schief? Warum schlagen wir immer noch die alten Schlachten?

weiterlesen

Ausblick – Europe scores! Ein einmaliges Ereignis

Interaktives Scoring zum Mitmachen beim LIVES 2017 in Wien

Ein präzises Scoring von Schmerz, Agitation und Delir ist der Eckpfeiler jedes erfolgreichen PAD-Managements. Beim 30th Annual ESICM Congress LIVES am 25. September gibt es das erste Live-Scoring auf europäischer Ebene. Auch wer nicht nach Wien reist, kann via Internet teilnehmen.

weiterlesen

Absacker

Der Wal hat keine Wahl

Meeressäuger sind wie alle Säugetiere Lungenatmer. Erschwerend kommt hinzu dass die Vorfahren von Walen und Delphinen an Land gelebt haben, wodurch diese wie alle Säugetiere auf Süßwasser angewiesen sind. Blöd nur das die Umgebung dieser Tiere meist aus Salzwasser besteht.

weiterlesen

Herausgeber: ORION Pharma GmbH, Notkestraße 9, 22607 Hamburg
Tel +49 (0) 40 / 89 96 89 - 0

Wie hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?

Empfehlen Sie uns weiter

Der Nachdruck oder die Übernahme einzelner Inhalte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Alle Rechte vorbehalten.